Travel Diary Part II - Mekka & Istanbul

Hallo meine Lieben, ich hoffe es geht euch gut! ♥ Mir geht es inzwischen viel besser und ich habe mich schon sehr gut von der Rückfahrt erholt!
In diesem Post werde ich euch von den Einzelheiten über meine Pilgerfahrt erzählen, da ich recht viele E-Mails von meinen islamischen Lesern erhalten habe, die genaueres zu der Fahrt wissen wollten. :-)
Ich war ja, wie ihr bereit wisst, für zwei Wochen in Saudi Arabien. Die erste Woche verbrachten wir in der Stadt "Medina", wo sich auch der Grab von unserem Propheten Muhammed Mustafa s.a.v. und seiner lieben Familie und seinen Freunden befindet. Und unsere zweite Woche verbrachten wir in "Mekka". Außerdem machten wir auf der Rückfahrt einen Kurztrip nach Istanbul. Dort sind wir mit der Gemeinde zu einem wundervollen Cafe in "Camlica" frühstücken gegangen und hatten ein Wahnsinnsausblick von ganz Istanbul.
Und zu Mekka ganz kurz noch für meine deutschen Leser; In Mekka befindet sich das Haus (symbolisch gesehen) von Allah. Das ist das viereckige schwarze Haus und heißt Beytullah.
In beiden Städten waren so viele Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen und aus den verschiedensten Ländern. Ich habe so viele Persönlichkeiten getroffen, habe mich mit so vielen unterschiedlichen Menschen unterhalten und sie besser kennen gelernt. Die zwei Wochen waren unglaublich schön und ich habe so viel Neues erlebt, erfahren und gesehen! Für jeden Gläubigen aus dem Islam ist es wirklich ein "Muss" mal dort hinzureisen. Es ist einfach eine Erfahrung, was man sonst nie machen könnte. Viele Bekannte von mir waren schon vor mir da und jedes Mal wenn ich sie nach den beiden Städten gefragt hatte, haben sie immer gesagt, dass man das einfach nicht mit Worten beschreiben kann - und das ist tätsächlich so. Man muss das Ganze wirklich mal erleben!
Die zwei Wochen sind unheimlich schnell vergangen und die Fahrt war im Großen und Ganzen wirklich schön! Ich bin so froh, dass ich all dies erleben durfte! ♥
Sponsored by Women Fashion Trend 2020